Information zur Schutzmasken-Verordnung (gültig ab 07.11.2020)

Aktualisiert: Nov 26

Die Kunststoffmaske SMILE and be safe wurde der Behörde vorgelegt und hat eine positive rechtliche Einschätzung erhalten, wonach diese Maske auch nach der neuen Verordnung ab 03.11.2020 zulässig ist. Dazu kommen im Gegensatz zur Stoff- und Papiermasken Vorteile in der Anwendung durch richtiges Tragen und leichtes Reinigen, beides wesentliche Voraussetzung, um die Ausbreitung von COVID19 zu verhindern.

Die Kunststoffmaske SMILE and be safe ist somit weder ein Kinnvisier noch ein Gesichtsvisier, auf die sich die neue Verordnung ausdrücklich bezieht: „Face Shields“ bzw. „Mini Face Shields“ sind nicht mehr zulässig.

Für MNS (Mund-Nasen-Schutz) gibt es keine speziellen gesetzlichen Anforderungen und Prüfkriterien – daher kann auch keine Bestätigung einer Behörde ausgestellt werden.


Auf der Website des Sozialministeriums heißt es zu MNS:

Ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) ist eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung, die Mund und Nase abgedeckt und auch eng anliegen muss. Das Material hat eine mechanische Barriere zu bilden, um das Verspritzen von Tröpfchen beim Sprechen, Husten und Niesen zu vermeiden. Der MNS dient dem privaten Gebrauch als mechanische Barriere und soll im Rahmen des achtsamen Umgangs mit den Mitmenschen die Umgebung vor Tröpfchen, die beim Sprechen, Niesen und Husten entstehen, schützen. Für den MNS gibt es keine speziellen gesetzlichen Anforderungen und Prüfkriterien.

Wichtig ist das richtige Tragen eines MNS. Er darf weder unter die Nase, noch unter das Kinn rutschen oder gezogen werden. Die Maske SMILE and be safe kann nur auf eine richtige Art und Weise getragen werden, es gibt kein Verrutschen, Nase, Mund und Kinn sind immer bedeckt.

Der MNS kann solange getragen werden, bis er durchfeuchtet ist. Die Tragedauer ist von der körperlichen Aktivität abhängig (maximal 3 bis 4 Stunden). Dann hat ein Wechsel zu erfolgen. Gebrauchte MNS sind im Restmüll zu entsorgen oder bei Exemplaren zum mehrfachen Gebrauch (z.B. aus Baumwolle) einer Wiederverwertung zuzuführen. Gebrauchte Exemplare nicht offen herumliegen lassen. Im privaten Bereich kann der MNS, sofern dafür geeignet (z.B.: Material Baumwolle), mit der normalen Wäsche gewaschen werden. Möglichst rasch waschen, um bakterielles Wachstum und Schimmelbildung zu vermeiden.


Dadurch, dass SMILE and be safe aus lebensmittelechtem Kunststoff ist, ist dieser Mund-Nasen-Schutz maximal hygienisch, da er kinderleicht, jederzeit, überall und beliebig oft mit Wasser und Seife oder einem handelsüblichen Desinfektionsmittel gereinigt werden kann.


94 Ansichten

© SMILE and be safe
Dr. Angelika Böhler und Dr. Fleur Weiland für Idee, Design, Branding SMILE and be safe
Design und Marke SMILE and be safe sind international geschützt.

St. Martin Straße 14 | 6850 Dornbirn | Austria
+43 664 1052900 | +43 664 4159035
order@smileandbesafe.com

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter